07.01.2014  /  Sascha  /  Kategorie: Platte der Woche

Cloud 9 Cover

Die Klamotten voll Rauchermief, zwei nicht eingelöste Pfandmarken und dieser verdammte Ohrwurm: „Do you wanna nanana…“ und so weiter – mehr blieb von der Nacht nicht über. Doch was war das für ein Track? Die Suche mit Google schlug genauso fehl wie mein krummschiefes Vorsingen bei den vermeintlichen Checkern in Sachen House. Eher zufällige Aufklärung brachte einige Wochen später dann ein Post von Spunky, der eben jenen Track mit folgenden Worten in meine Timeline knallte: „Thanks again, Fat Fenders… this time for three dope 2nd hand records from a nice old school HOUSE collection. And I really dunno why I didn’t own that one before.“ Gute Frage eigentlich, doch nun endlich ist die Platte auch in meiner Sammlung zu finden – einsortiert unter „Finest Garage House“ im „Unkaputtbare Klassiker“-Fach.


Cloud 9 – Do You Want Me (Club Mix)

Die Rede ist von „Do You Want Me“, einer 12-Inch aus dem Jahre 1993 (scheiße, zwanzig Jahre ist das her) auf Sub-Urban, produziert von Cloud 9, einem Alias der New Yorker House-Legende Victor Simonelli – bei der ich noch einiges zu entdecken und lernen habe, wie ich gerade bemerke. Eigentlich lege ich seit Anfang Dezember einen Sparkurs in Sachen Vinyl-Shopping ein, doch die hier musste ran. Egal ob im Club, Deep Dub oder Instrumental – Knaller, immer, obendrauf die Bonus Beats und ich drücke dem Berliner Discogs-Verkäufer (der wohl gerade im Auftrag von Monika Kruse einen Teil ihrer Plattensammlung verkauft) strahlend meinen Zwanni in die Hand. Günstiger wird sie wohl nicht (vor allem in Near Mint), zeitlos bleibt dieser Track aber allemal, jede Wette.