17.10.2014  /  Sascha  /  Kategorie: Videos

Egal ob nun MCDE, Gaslamp Killer oder Kutmah – Nerds und Auskennern beim Diggen und Wühlen durch ihre eigene Plattensammlung zuzugucken macht mir nach wie vor unglaublich Spaß. Denn zu entdecken gibt es dabei immer etwas und bei vielen stellt sich selbst nach Jahren des Sammelns noch dieses Leuchten in den Augen ein, wenn sie diese eine spezielle Platte aus dem Stapel ziehen und in den Händen halten.

Schon seit langem bittet auch der Amoeba Record Shop in Hollywood (bzw. San Francisco) einige seiner bekannteren Kunden vor die Kamera um ihre Entdeckungen zu präsentieren. Das nennt sich dann “What’s In My Bag” und gestern waren die beiden House- und Disco-Aficionados Hunee und Prosumer an der Reihe. Entdeckt haben die beiden unter anderem Platten von Prince, Finis Africae (Tip!), Wyndell Long, Salsoul Records, Patrick Cowley und nicht zuletzt John Martyn, der mir bislang nichts sagte, dessen “Small Hours” mich aber gerade ziemlich umhaut. Wer zuviel Zeit und sonst nichts vor hat, sollte unbedingt auch die anderen Videos mit u. a. Mount Kimbie, Andrés oder Tin Man checken. Hach, Vinyl!