09.01.2014  /  Sascha  /  Kategorie: Fundstücke

Auch 2014 macht die Reissue-Welle keinen Halt – zum Glück! Denn noch immer will viel zu viel gute aber längst vergessene oder schlicht vergriffene Musik wieder auf Vinyl. So auch die „First Born“-Single der Crazy Bald Heads, die nicht nur sehr bis gänzlich unbekannt sind, sondern auch noch gerade einmal zwei Singles im Abstand von vier Jahren veröffentlicht haben. Die erste davon erschien 1998 im DIY-Vertrieb, wird auf Discogs immer wieder zu horrenden Preisen gehandelt und war u. a. im FabricLive-Mix von Four Tet zu hören. Genau der veröffentlicht die Single Ende Januar auch samt der beiden Remixe und einer eigenen Neubearbeitung auf seinem Label Text erneut. Wie genau es dazu kam, lässt sich bei Fact nachlesen.

Nach der langen Weihnachts-/Silvesterpause geht es also auch wieder bei den Vertrieben rund und neben dieser UK-Garage-Perle rollen da einige Pflichteinkäufe für die kommenden Wochen auf uns zu. Da wäre zum Beispiel das Kassem Mosse-Album auf Workshop, zu dem es zwar kein konkretes Release-Date gibt („one of these days you’ll walk into the store and see it on the wall behind the counter“), das aber nicht mehr lange auf sich warten lassen dürfte, wenn im Netz schon das Artwork die Runde macht. Außerdem warte ich gespannt auf die Trilogy Tapes-Single von Theo Parrish, das STL-Album auf Smallville und den Repress einer der besten Claro Intelecto-Singles überhaupt, angekündigt auf Delsin. Das Jahr fängt gut an!