16.11.2017  /  Regina  /  Kategorie: Freebies

Einmal im Monat schmeißt DJ Supermarkt im Monarch die „Too Slow To Disco“-Party, die sich, wie der Name schon vermuten lässt, ultra-smoothen Sounds zwischen Disco, Funk und Soft-Rock verschrieben hat. Passend zur Partyreihe hat der Berliner DJ mittlerweile vier Compilations rausgebracht, die er selbst als eine Sammlung an „Late 70s Westcoast Yachtpop you can almost dance to“ beschreibt.

Außerdem fabriziert Herr Supermarkt aka Marcus Liesenfeld auch regelmäßig eigene Remixe und Edits und hat die ganze Disco-Edit-Szene offensichtlich bestens im Blick. Auf Soundcloud sammelt er seit einigen Monaten hörenswerte Tracks von verschiedensten Produzenten, die, yey, allesamt auch noch als Free Downloads zu haben sind. Die Playlist ist nun auf 300 Tracks angewachsen und beinhaltet Edits von Disco-Klassikern wie „Give Me Your Love“ von Sylvia Striplin oder „You Moved Me“ von Gino Soccio, aber auch zum Beispiel auf Yachtrock gebürstete Versionen von The Cures „Lovecats“ oder Bowies „This Is Not America“.

Also: Schmeißt die Playlist an und stellt euch vor ihr, würdet die kalifornische Küste auf einer Yacht entlangschippern, eure besten Freunde mit an Bord und ein Tequila Sunrise in der Hand. Ahoi!